Acht Kilometer von der Residenzstadt Güstrow entfernt entstand 1969 das Gestüt Ganschow. Es entwickelte sich bis zur Wende mit einem Pferdebestand von 670 Tieren zum größten Gestüt des Landes Mecklenburg-Vorpommern.
Seit dem 01. Juli 1995 ist das Gestüt Ganschow privatisiert, Gestütsleiter ist Herr Friedhelm Mencke.
Heute beheimatet die Pferdezuchtanlage rund 300 Warmblüter. Dabei bilden 30 Trakehner Zuchtstuten, die für Härte und Ausdauer berühmt sind, ebenso die Grundlage für den Fortbestand ihrer aus Ostpreußen stammende Rasse, wie die etwa 50 Mecklenburger Zuchtstuten. Eine kleine Population des deutschen Reitponys ist ebenfalls vorhanden.
Jährlich werden über 70 Fohlen geboren, die in weitläufigen Koppeln mit einer Gesamtfläche von 150 ha und hellen, luftigen Laufställen aufwachsen.
Seit der Gründung des Gestütes wird hier eine gezielte Zucht und Selektion auf Reitpferdemerkmalen betrieben. Die Qualitätsbeschreibung ist mit den Begriffen Leistung und Ausdauer, Charakter und Anstand sowie nordischer Adel zu definieren.
Zum Gestüt Ganschow gehört eine Außenstelle. Das Reitsportzentrum in Alt Sammit befindet sich nur 2 km von Krakow am See, ein Ort am Rande der Nossentiner/Schwinzer Heide. Ähnlich wie in Ganschow können hier alle touristischen und sportlichen Angebote zu Pferd gebucht werden. Reiten durchs Wasser, durch Wälder und über sandige Wege - Natur erleben. In der Reithalle ist ein Training der Vierbeiner auch im Winter möglich. Hier finden auch die begehrten Reitlehrgänge mit Abzeichenprüfung statt. Aber auch Reitausbildung für den Einzelnen und Ausbildung, sowie Korrekturreiten der Pensionspferde gehören zum Angebot.

Zugriffe heute: 62 - gesamt: 90037.